So spielt das Leben manchmal. Aus Einem werden Zwei und Drei usw.. Das Ende vom Lied war ein Tastingabend. Nachdem Jan und ich uns jeweils 300g Ribeye in die Figur gedrückt hatten und dazu das erste von 3 Tonic Watern verkostet, dürstete uns nach einem rauchigen Whisky. Ein Lagavulin 16y wurde auserkoren als Starter. Weiter ging es mit Higland Park Dark Origins und PC 10, über Ardbeg Ten und Laphroaig zu Glenfiddich und zu guter letzt ein Bruichladdich von Signatory Vintage 21y. Als krönender Abschluss sei natürlich der Glengoine 21y Single Cask genannt.

Runter gespült wurde das alles zwischendurch mit einem Gin&Tonic oder einem Ginger Beer.

Im ganzen hatten wir also eine halbe Flasche Bombay Saphire, 2 Ginger Beer und jeweils 12-15cl Single Malt im Köpfchen.

Jeder Whisky wurde ausreichend gerochen, besprochen und analysiert. Auch wurde aus Michael Jacksons Single Malt Buch die ein oder andere Info gezogen.

Schöner Abend, schöner Whisky. Genuss pur.

IMG_3538-0.JPG