Derjenige welcher viel Technikkram mit sich rumschleppt kennt das Problem. Man sucht mal eben schnell ein Kabel, den USB-Stick oder die Speicherkarte. Finden tut man sie aber eher selten auf Anhieb. Meine Frau ist dann meistens diejenige die meinen Anflug von Wut ertragen muss, doch jetzt hat sie sich selbst geholfen und mir das Cocoon Grid IT geschenkt, man beachte: “Einfach mal so nebenbei!”.
image

Das Ding hat ne kleine Lasche und ist schön stabil, daher kann man es ohne Probleme wie einen Ordner in den Rucksack packen. Überall auf dem Grid sind Gummibänder angeordnet mit unterschiedlichen Längen. So lässt sich all der Krimskrams gut unterbringen ohne das er im Rucksack umher fliegt und eventuell noch kaputt geht. Ich hab meines mit den für mich wichtigsten Sachen bestückt.

  • 150GB HDD – besser als jeder USB-Stick
  • Mobile Hotspot – Überbleibsel aus dem Einsatz und macht nen super Job
  • UMTS-Stick – falls Akkutechnisch nix mehr geht
  • Powerbank – nix ist schlimmer als kein Strom am iPhone
  • USB-Hub am MacBook unersätzlich
  • KfZ-Ladeadapter für USB – das Ding lädt auch ein iPad im Auto
  • Steckernetzteil USB – schön klein und kompakt
  • Kopfhörer – die original Apple sind nur Reserve
  • diverse USB-Kabel – für Festplatten, Powerbank, Hotspot usw.
  • SD-Kartenadapter und SIM-Tool für iGeräte

Dem ersten Test wird das ganze im Urlaub ausgesetzt. Ich denke es wird seinen Job gut machen.